• DoktorHaus Fislisbach

Frühling - Allergie


Frühling - Allergie

Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem unseres Körpers auf Substanzen wie Pollen oder Lösungsmittel und viele andere mehr. Durch sogenannte Antikörper kommt es zu einer Überempfindlichkeitsreaktion gegen diese Substanzen (Allergene). Die Symptome einer Allergie können mild bis schwerwiegend und in seltenen Fällen sogar akut lebensbedrohlich sein.


Vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten leiden viele Menschen an einer Allergie gegen Blüten- und Gräserpollen. Diese äussert sich als Heuschnupfen, Bindehautentzündung oder Atemnot (Asthma).


In schweren Fällen ist eine Desensibilisierung (Spritzentherapie) angezeigt. Weitere Informationen dazu erhalten sie bei Bedarf in unserer Praxis. Die meisten Allergien werden mit Medikamenten behandelt, die das Auftreten von allergischen Symptomen mildern oder verhindern, aber keine Heilung bewirken können.


Diese Antiallergika werden je nach Krankheitsform und Schwere der Erkrankung in unterschiedlichen Darreichungsformen (Tabletten, Nasensprays, Asthmasprays, Augentropfen, Salben und Injektionen) in unterschiedlichen Intervallen angewendet.

0 Ansichten

Copyright © 2019 DoktorHaus Fislisbach AG.
Alle Rechte vorbehalten © 2019, All rights reserved.

  • Facebook Social Icon